Wieso gibt es derzeit kaum Bolonka Welpen?

Der Markt ist wie leer gefegt!

 

Hauptgrund sind für mich die geschlossenen Grenzen.

Derzeit können keine Welpen aus Osteuropa nach Deutschland gebracht werden!

Welpen, die unter unwürdigen Bedingungen für den deutschen Markt produziert wurden.

Augenscheinlich denkt man, dass es gut ist. Doch wo sind diese Welpen jetzt? Wer kümmert sich um sie?

An das Leid dieser Welpen und ihrer Mütter, die jetzt in ihren Produktionsstätten stecken, mag ich gar nicht denken!

 

Die aktuelle Situation auf dem Anzeigenmarkt zeigt erschreckend deutlich, wie groß der Anteil der Billigwelpen aus dem Ausland ist.

 

Ein weiterer Grund ist, dass viele Menschen im Homeoffice oder in der Kurzarbeit sind und das bedeutet, sie habe ZEIT.

 

Für uns Züchter ist es gerade sehr schwierig zu unterscheiden, wer wirklich einem vierbeinigen Begleiter ein liebevolles Zuhause in seiner Familie geben möchte, oder wer sich mit einem Welpen einfach nur die Zeit vertreiben will.

Die Anschaffung eines Welpen darf auf keinen Fall aus Langeweile geschehen und zur Unterhaltung der Kinder im Homeschooling dienen.

Es wird auch eine Zeit nach Corona geben und da werden viele wieder arbeiten bzw zur Schule gehen müssen

 

Bitte achten Sie beim Kauf immer auf die Herkunft ihres Welpen, besonders wenn die Grenzen wieder geöffnet sind und sehen Sie nicht nur den Kaufpreis.

Sie retten durch den Kauf eines Billigwelpen keinen Hund, Sie schaffen Platz für das nächste Elend.

 

© Christiane Zimmermann